• Ihr Mundgesundheitsprogramm.

    KRETSCHMARS Prophylaxe.

Erhalten Sie in diesem Trailer einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten und Ziele unseres Präventionskonzeptes KRETSCHMARS Prophylaxe. Weitere Informationen finden Sie im Anschluss auf dieser Homepage.

KRETSCHMARS Prophylaxe aus der Patientenperspektive

Dr. Wolfram Kretschmar und Dr. Stefanie Kretschmar

Ihre Mundgesundheit.
Unsere Herzensangelegenheit.

Schon Hippokrates, der Urvater aller Ärzte, hatte es erkannt:
„Wohlgetan ist es, die Gesunden sorgfältig zu führen, damit sie nicht krank werden.“
Seit nun mehr 20 Jahren entwickeln wir KRETSCHMARS Prophylaxe als das Herzstück unseres Präventionskonzepts stetig weiter. Wir sehen unsere Kernkompetenz und -aufgabe in der Erhaltung der Mundgesundheit unserer Patienten. Unser maßgeschneiderter Fahrplan legt den Grundstein für Ihre lebenslange Mundgesundheit.
Wir wollen Ihr Präventionsbewusstsein für Ihre Mundgesundheit schulen, denn Vorbeugen von Karies und Zahnfleischproblemen ist ein permanenter Prozess, für den jeder individuelle Voraussetzungen hat. Prävention in Ihrer Mundhöhle heißt in diesem Fall: Sie haben das Wissen, den Augenkontakt zu Ihrem Mund und die Fingerfertigkeit, um dadurch selbst für Ihre Mundgesundheit aktiv zu sein!
Unsere Behandlungsphilosophie ist somit ganz einfach:
So viel Prävention wie möglich und so wenig Eingriffe wie nötig.

Henrik Buchholz, 22 Jahre

Jeder Mensch ist anders und jede Mundgesundheit ist anders.

Jeder Mensch kommt mit einer einzigartigen Vorgeschichte und einer einzigartigen Mundsituation zu uns. Jeder Zahn ist für sich ein einzigartiges Wunderwerk und kein Gebiss auf der Welt ist gleich.
Hat Ihr Gebiss bereits intensiver unter Karies oder einer parodontalen Erkrankung (z.B. Parodontitis) gelitten, bedarf es einer anderen Strategie für das Erreichen und Erhalten der Mundgesundheit als wenn Ihr Gebiss davon eher verschont blieb und beispielsweise nur kleine Füllungen aufweist.
Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Tatsache, dass Ihre Mundgesundheit untrennbar mit Ihrer Allgemeingesundheit verbunden ist. Aufgrund dieser Wechselwirkung ist es empfehlenswert, sowohl bei akuten Erkrankungen als auch bei der regelmäßigen Routineuntersuchung, besonders wenn Sie Risikopatient sind, eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ihrem Hausarzt oder anderen Fachärzten und uns als Zahnärzte anzustreben. Neben dem Blutbild liegt dann auch ein „Mundbild“ zu Ihrem oralen Infektionsrisiko vor, um so frühzeitig die Anzeichen von etwaigen Erkrankungen erkennen und behandeln zu können.
Um Ihre Mundgesundheit auch in verschiedenen Lebensphasen erhalten zu können, dürfen wir Sie idealerweise ein Leben lang betreuen. Denn so facettenreich das Leben ist, so facettenreich kann Ihre Betreuung sein, um ihre Mundgesundheit lebenslang zu erhalten.

Thomas Kettner, 51 Jahre mit Lola, 7 Jahre

Weil ich keine Lust auf Karies und
Zahnfleisch-Erkrankungen habe.“
„Ich auch nicht!

Das Ziel lautet lebenslanger Zahnerhalt. Deshalb sollten Karies und Zahnfleisch-Erkrankungen möglichst früh erkannt werden, um sie unsichtbar reparieren und behandeln zu können und zu vermeiden, dass der Schaden so groß wird, dass der Zahn gezogen werden muss.
Auslöser für beide Erkrankungen ist ein sogenannter mikrobieller Biofilm (Zahnbelag, Plaque) - also eine strukturierte Auflagerung, die unterschiedliche Arten von Bakterien enthält. Die Keime vermehren sich und scheiden Säuren und Toxine (Giftstoffe) aus, die Zähne und Zahnfleisch angreifen.
Krankheiten erkennt man an Schmerzen, könnten Sie vielleicht meinen. Nicht so bei Karies- oder Zahnfleisch-Erkrankungen! Schmerzen in der Mundhöhle weisen auf schwerwiegendste Erkrankungen hin. Deshalb ist KRETSCHMARS Prophylaxe so wichtig. Als wirksamer Schutz vor bakteriell bedingten Erkrankungen mit Ihrem ganz persönlichen Fahrplan für das eine Ziel: Herstellung und Erhalt Ihrer Mundgesundheit durch Verbesserung der Mundhygiene.


Was ist Karies?

Mehr erfahren

Welche entzündlichen Zahnfleisch-Erkrankungen gibt es?

Mehr erfahren

Andreas Mayer, 42 Jahre mit Vincent, 10 Jahre und Anna 8 Jahre

Weil jedes Zahnalter andere Schwerpunkte hat.“
„Genau!

Ein zahngesunder Anfang Vierzigjähriger braucht eine andere Betreuung für seine Mundgesundheit als seine 8 und 10 Jahre alten Kinder oder zum Beispiel ein erfolgreich therapierter älterer Mensch mit Parodontitis. Somit ist im KRETSCHMARS Prophylaxe-Konzept schon lange festgelegt, dass die medizinische Zahnreinigung (professionelle Zahnreinigung, PZR) in unterschiedliche Mundgesundheitsprogramme eingebettet und auf Ihr individuelles Risikoprofil abgestimmt ist.
Je nach Lebensabschnitt und Lebensstil braucht es eine bestimmte Zahnpflege. So muss zum Beispiel eine festsitzende Zahnspange im Jugendalter anders gepflegt werden, als freiliegende Zahnhälse bei älteren Patienten. Grundsätzlich sollte sich Ihre Putzstrategie im Laufe des Lebens an die Entwicklung Ihrer Lebens- und Ernährungsgewohnheiten anpassen und auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigen.

Nadine Köppe, 35 Jahre

Weil ich KRETSCHMARS Prophylaxe als Patientin und Mitarbeiterin kenne und total davon überzeugt bin.

Damit unser individuelles KRETSCHMARS Prophylaxe Konzept im Alltag gelebt und für Sie spür - und nutzbar umgesetzt werden kann, brauchen wir neben einer aktuellen technischen Ausstattung vor allem standardisierte Arbeitsabläufe und das Know-how unserer Mitarbeiterinnen. Das sind die zwei wichtigsten Grundpfeiler!
Standardisierte Arbeitsabläufe garantieren Ihnen eine wissenschaftlich fundierte Behandlung. Dabei stehen drei Aspekte im Vordergrund: Patientenkomfort, zielgerichtete Reinigung und Substanzschonung.
Zudem ermöglicht Ihnen das Know-how unserer Mitarbeiterinnen eine sehr individuelle Betreuung. Wir wollen uns als Team in allen Belangen stetig weiterentwickeln und investieren regelmäßig gemeinsame Zeit, um uns intern abzustimmen.
Auf dieser Grundlage können wir uns auf das Wichtigste konzentrieren:
Sie als Patient sind die zentrale Figur, die wir bei dem Ziel eines karies - und parodontitisfreien Lebens unterstützen wollen!

Dr. Stefanie Kretschmar

Für jeden Patienten das passende Programm.

Wir wollen mit Ihnen gemeinsam am Ziel arbeiten: Wann immer irgendwie möglich - eigene Zähne ein Leben lang!
Falls dies bei Ihnen nicht mehr möglich ist, lautet das Ziel: Vermeidung weiterer Schäden in der Mundhöhle und möglichst langer Erhalt Ihres Zahnersatzes!
Nur eine sehr individuelle Betreuung und Durchführung von präventiven Maßnahmen nach Patienten- und Risikogruppen erbringt für Sie den optimalen Nutzen. Deswegen gibt es bei uns seit der Gründung unserer Praxis Mundgesundheitsprogramme.

KRETSCHMARS Prophylaxe

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick und weitere Informationen zu unseren auf die jeweiligen Gruppen zugeschnittenen Prophylaxe-Programme.

Kinder und Jugendliche

Ü 18

Parodontitis-Programm

Implantat-Programm

Anina Hiller, 10 Jahre

Früh übt sich, wer ein Mundhygiene-Meister werden will.

Unsere Mundgesundheitsprogramme für Kinder und Jugendliche

Erwachsen werden mit einem naturgesunden Gebiss! Wir möchten, dass das für Sie als Eltern keine Illusion bleibt und für Ihre Kinder Realität wird.
Vom ersten Zahn bis zum vollständig bleibenden Gebiss finden regelmäßig große Veränderungen in der Mundhöhle statt, die eine ständige Anpassung der häuslichen Mundhygiene erfordern. Deshalb wächst die Putztechnik bei unseren jungen Patienten mit. In den ersten 18 Lebensjahren werden zudem Automatismen eingeübt. Darum trainieren wir schon mit unseren jüngsten Patienten eine gesonderte Zahnzwischenraumpflege mit Zahnseidesticks. In dieser bewegten Zeit ist Karies das Hauptrisiko für Schäden in der Mundhöhle. Um dies zu vermeiden, ist unsere größte Herausforderung im Kinder und Jugendalter individuell zu motivieren, um möglichst viele Mundhygiene-Meister hervorzubringen.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Programme mini, midi, junior, teenie

Mehr erfahren

Konstantin Mentis, 61 Jahre

Ich weiß jetzt, worauf es ankommt!

Unser Mundgesundheitsprogramm Ü18

Sie haben keine Probleme oder Schmerzen mit Ihren Zähnen und Ihrem Zahnfleisch und möchten, dass das auch ein Leben lang so bleibt!
In der Zeit von 18 bis 60 Jahren entwickeln vielen Menschen, neben der Karies, eine Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates). Weil der Verlauf dieser Entzündung chronisch und damit nicht schmerzhaft ist, bleibt sie im schlimmsten Fall jahrzehntelang unentdeckt.
Sobald Ihr Gebiss ausgewachsen ist, lernen Sie deshalb idealerweise alle Putznischen in Ihrer Mundhöhle kennen und pflegen. Wir sehen uns als Ihren „Sparringspartner“. Unser Sparring dient dazu, Ihre Fähigkeiten in der häuslichen Mundhygiene ständig zu verbessern oder anzupassen. Neben einer zielgerichteten und damit substanzschonenden professionellen Zahnreinigung erhalten Sie daher im Rahmen von KRETSCHMARS Prophylaxe wichtige Ratschläge und dürfen Putztechniken ausprobieren und weiterentwickeln. So vermeiden Sie, dass Sie mit schlechten Angewohnheiten und dem falschen Handwerkszeug trotz zeitintensiver Pflege Schäden an Zahn und Zahnfleisch entwickeln.
Einer gesunden Mundhöhle bis ans Lebensende steht jetzt nichts mehr im Wege, wenn Sie motiviert bleiben.

Jutta Engel, 61 Jahre

Damit Parodontitis Geschichte ist.

Parodontitisprogramm

Ihre Parodontitis ist erfolgreich behandelt und Sie möchten, dass das so bleibt!
Die beste und modernste Parodontitis-Therapie ist langfristig zum Scheitern verurteilt, wenn nicht eine fundierte Erhaltungstherapie angeschlossen wird. Denn trotz Ihrer erfolgreich behandelten Parodontitis-Erkrankung bleiben Sie anfälliger für bakteriell ausgelöste Entzündungen als Patienten ohne Parodontitis. Zudem haben Sie durch den Abbau Ihres Knochens Nischen (Zahnfleischtaschen) entwickelt, die Ihre häusliche Mundhygiene noch schwieriger machen.
Es kommt jetzt also der wichtigste Teil der systematischen Parodontitis-Therapie: Eine lebenslange, speziell an Ihre Bedürfnisse angepasste Erhaltungstherapie. Sie benötigen die regelmäßige Erhebung spezieller Befunde zusammen mit einer speziellen professionellen Reinigung, die sogenannte „Unterstützende Parodontitis Therapie“ (UPT). Mit der UPT werden nicht nur die oberflächlichen Beläge, sondern vor allem die wiederkehrenden Beläge aus Zahnfleischtaschen und Nischen in der Mundhöhle entfernt. Das verhindert ein Wiederaufflammen der Parodontitis.
Somit sagen Sie mit unserem Parodontitisprogramm den Bakterien und Belägen den regelmäßigen Kampf an, damit für Sie Ihre Parodontitis Geschichte bleibt!

Gabriele Kuhn, 67 Jahre

Auch der beste Zahnwurzelersatz erfordert besondere Pflege!

Implantatprogramm

Ihre Implantate haben eine sehr hohe Erfolgswahrscheinlichkeit!
Falls es dennoch Probleme an Ihrem Zahnwurzelersatz gibt, möchten wir für Sie rechtzeitig Weichen stellen. In wenigen Fällen können sich am Implantat Probleme in Form einer Zahnfleischentzündung (Mukositis) entwickeln. Dies führt möglicherweise bei ausbleibender Behandlung zu Knochenabbau um das Implantat (Periimplantitis). Hier zählt rechtzeitiges Handeln. Je früher die Zahnfleischentzündung erkannt und therapiert wird, desto besser können größere Probleme verhindert werden. Deshalb führen wir im Rahmen einer speziellen professionellen Reinigung, der sogenannten „Unterstützenden Implantat Therapie (UIT), regelmäßig besondere Implantatuntersuchungen durch.
Des Weiteren zeigt uns eine Röntgenkontrolle Ihres Kieferknochens in einem risikoabhängigen Intervall frühzeitig beginnenden Knochenabbau im Bereich des Implantats. Wie häufig Sie eine unterstützende Implantat Therapie benötigen, hängt von Ihrem individuellen Risikoprofil ab.
KRETSCHMARSImplanatprogramm sichert Ihnen somit eine langfristig erfolgreiche und stabile Implantatversorgung!

Erika Rüdt, 73 Jahre

So viel mehr, als nur polierte Zähne.

Keine Frage, polierte Zähne schaffen ein unvergleichliches Mundgefühl: Zahnoberflächen die so glatt sind, dass sie quietschen, wenn man mit der Zunge darüber fährt. Keine sichtbaren Zahnverfärbungen und damit neues Wohlbefinden und Sicherheit beim Reden und Lachen. Auch der frische Geschmack nach der professionellen Reinigung motiviert, selbst regelmäßig gegen die Zahnbeläge aktiv zu werden.
Aber KRETSCHMARS Prophylaxe bietet Ihnen viel mehr als nur eine zielgerichtete und damit substanzschonende professionelle Zahnreinigung. In einer sehr ruhigen Praxisatmosphäre können wir Sie sehr Individuell beraten und wertvolle Aha-Momente beim Putztraining für Sie schaffen - als wichtige Grundlage für eine nachhaltige Mundgesundheit.
Zudem arbeiten wir vernetzt. Wir kümmern uns in allen Belangen - durch engen Informationsaustausch zwischen unseren Behandlerinnen in der Dentalhygiene und uns, den spezialisierten Zahnärzten, als auch durch Hinzuziehen anderer Fachdisziplinen, falls erforderlich.
Die „Professionelle Zahnreinigung“ wird somit bei uns zum Mundgesundheitstermin!

Elsbeth Fassl, 83 Jahre

Für Prophylaxe ist es nie zu spät.

Wir werden häufig von unseren Neupatienten gefragt: „Bei mir haben fast alle Zähne Füllungen oder sind überkront. Macht da die Prophylaxe überhaupt noch Sinn?“
Selbstverständlich, denn auch für diese Patienten verfolgen wir das gleiche Ziel: Mundgesundheit!
Sie haben Füllungen oder Kronen im Mund, deren Ränder unter der Zahnfleischgrenze verlaufen oder deren Ränder einen Randspalt haben? Diese Bereiche sind dann auch mit optimaler häuslicher Mundhygiene nicht pflegefähig. Um trotzdem Ihre Versorgung möglichst lange zu erhalten, ist in diesen Fällen eine professionelle Zahnreinigung durch unsere Prophylaxeassistentinnen in kürzeren Intervallen sinnvoll.
Wir möchten für Sie den schonendsten und einfachsten Weg zur gesunden Mundhöhle finden abhängig von Ihrer Ausgangslage und natürlich auch Ihrer Pflegebereitschaft, aber unabhängig von Ihrem Alter.

Nikolaus Grünwald, 46 Jahre

Das perfekte schwäbische Modell, denn so spare ich mir Kronen und Implantate.

Die Schwaben sind bekannt dafür, dass sie Wert auf Qualität legen und dann auch bereit sind, dafür einen angemessenen Preis zu bezahlen. Sie geben ungern unnötig Geld aus und investieren clever.
Deshalb ist KRETSCHMARS Prophylaxe für Sie das perfekte „schwäbische Modell“. Mit unserem maßgeschneiderten Präventionskonzept können wir bei Ihnen frühzeitig beginnende Veränderungen an Zähnen und Zahnfleisch erkennen und entgegenwirken. Sie vermeiden dadurch gravierende Schäden in Ihrer Mundhöhle (biologische Kosten) und sparen somit kostenintensive Zahnbehandlungen durch den Zahnarzt (finanzielle Kosten). Eine clevere Strategie!
Befolgen Sie zudem die einfache Grundregel: Je besser ich zu Hause mein Zähne pflege, desto seltener benötige ich eine professionelle Zahnreinigung. Sie bekommen von uns im Rahmen unserer Gesundheitsprogramme das Rüstzeug vermittelt, alle Putzregister der häuslichen Mundhygiene zu ziehen. Machen Sie das Beste daraus und sparen sie noch einmal Geld.

Wir leben KRETSCHMARS Prophylaxe.

Wir dürfen das Konzept KRETSCHMARS Prophylaxe jeden Tag mit Leben füllen.Wenn ein Patient dank unserer Betreuung seine Mundgesundheit wieder herstellt und keine neuen Schäden entwickelt, ist das für uns die größte Freude und Zufriedenheit!

KRETSCHMARS Prophylaxe aus der Patientenperspektive

Marion Schmid, diplomierte Dentalhygienikerin

Hier werden nicht Meinungen vertreten, sondern es wird nach wissenschaftlichen Grundlagen gearbeitet. Es steht nicht nur die Ästhetik im Vordergrund, sondern der echte, präventive Gedanke.

Susanne Gerstenlauer, Prophylaxeassistentin

Wir machen keine Larifari-Aufklärung, sondern es geht hier um individualisierte Instruktion! Und - wir arbeiten in einem richtigen Team, das heisst, wenn ein Patient bei einer Kollegin fachlich oder zwischenmenschlich besser aufgehoben ist, dann gibt es für den Patienten die beste Lösung.

Sandra Böhler, Prophylaxeassistentin

Ich habe Zeit, den Wissensdurst und die Fragen meiner Patienten zu beantworten und gründlich zu arbeiten. Hier gibt es nicht die pauschale „2 mal im Jahr Zahnreinigung“-Empfehlung, sondern jedes Mal wird aufs Neue das Risiko bestimmt und bedarfsgerecht die nächste Präventivmaßnahme empfohlen.

Annick Hörcher, Prophylaxeassistentin

Mit der Hand am Arm gelernt bringt mehr als nur gesehen! Ich habe Zeit, um mit Patienten wirklich zu üben und muss nicht in 30 Minuten fertig sein!